// Set to the same value as the web property used on the site var gaProperty = 'UA-53946260-2'; // Disable tracking if the opt-out cookie exists. var disableStr = 'ga-disable-' + gaProperty; if (document.cookie.indexOf(disableStr + '=true') > -1) { window[disableStr] = true; } // Opt-out function function gaOptout() { document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/'; window[disableStr] = true; }

Fernwärme

Im Doppelstrang durch den Geestedüker – Erneuerung des Fernwärmenetzes in der Seestadt Bremerhaven

Im Zentrum der Seestadt Bremerhaven wird seit 2006 die Fernwärmeversorgung durch den Betreiber SWB Netze Bremerhaven GmbH & Co. KG schrittweise auf eine neue technische Grundlage gestellt. Dazu ersetzt man das vorhandene, rund 40 Jahre alte Heißdampfnetz im Zuge eines mehrjährigen Modernisierungsvorhabens seit 2006 durch ein auf Heißwasser basierendes Fernwärmesystem.

Technisches „Highlight“ des diesjährigen Bauabschnitts ist die Unterquerung der Geeste in einem 18 Meter tiefen Dükerbauwerk unter der Kennedy-Brücke durch Experten der Tief- und Rohrleitungsbau Wilhelm Wähler GmbH, Dorum.

Über 40 Jahre ist das innerstädtische Fernwärmenetz der Seestadt Bremerhaven inzwischen alt. Sowohl der „Zahn der Zeit“ als auch die Fortentwicklung der Energietechnik sind an dem auf Heißdampf beruhenden Versorgungssystem nicht spurlos vorüber gegangen. Alterserscheinungen haben die Hochdruck-Dampfleitungen in den letzten Jahren zunehmend zum Sanierungsfall gemacht.

Zugleich ist die Heißdampf-Versorgung inzwischen unter Aspekten des energetischen Wirkungsgrades längst nicht mehr die optimale Wahl für den Fernwärmebetrieb. Vergleichsweise hohe Wärmeverluste lassen diese Technik ökologisch als auch ökonomisch fragwürdig erscheinen.

SIE HABEN FRAGEN?

Was wir noch so können!

Ein riesiges Spektrum an Kompetenzen. Darauf haben wir Bock!

Tiefbau

6. Dezember, 2018|

Mit unseren langjährigen und hoch qualifizierten Mitarbeitern führen wir verschiedenste Arbeiten des Tiefbaus in ganz Norddeutschland durch. Dabei sind wir Spezialisten auf vielen Gebieten. Erfahren Sie mehr über unsere vielseitigen Kompetenzen.

Kanalbau

5. Dezember, 2018|

Die Voraussetzung für die Erschließung von Wohn- und Gewerbebetrieben ist die Kanalisation. Sie umfasst den Bau von Rohrleitungen, Schachtsystemen und Sonderbauwerken. Die Erstellung aller dieser Kanalbauwerke zählt zum Leistungsspektrum des Unternehmens.

Saugbaggern

4. Dezember, 2018|

Unser Saugbagger löst Erde, Lehm, Kies, Schotter, Wasser, Schlamm und vieles mehr. Einem Staubsauger gleich, sind ihm die wenigsten Materialien zu schwer. Wenn die Umfeldbedingungen es nicht zulassen mit hydraulischer Aushubtechnik zu arbeiten, kommt der Saugbagger zum Einsatz. Er erlaubt einen schnellen, beschädigungsfreien Aushub mit geringen Verkehrs- und Umweltbelastungen.

Microtunneling

2. Dezember, 2018|

Zu dem Bereich des grabenlosen Leitungsbaus zählt neben der Ausführung von Horizontalbohrungen auch der gesteuerte Rohrvortrieb. Dieser gesteuerte Rohrvortrieb beim grabenlosen Leitungsbau stellt eine leistungsfähige, kostengünstige und umweltfreundliche Alternative zur klassischen Herstellung von Kanälen in offener Bauweise dar.

Kabelbau

30. November, 2018|

Wurden früher Kabelgräben in Handschachtung erstellt, so werden heute Elektro- und Fernmeldekabel mit modernen Geräten und Maschinen erdverlegt und mittels elektronisch gesteuerter und überwachter Kabelziehwinden in Schutzrohre oder Kabelbühnen eingezogen.

Seekabelbau

29. November, 2018|

Eine ganz besondere Kompetenz von uns ist der Seekabelbau mit unserer Nessi. Dafür werden die Kabel im Niedrigwasser vergraben, die dann durch den hohen Wasserdruck des Verlegungspflugs immer weiter im Treibsand versinken. Durch die Verfestigung des Sandes wird das Kabel dann immer weiter bedeckt.

Sanierung

28. November, 2018|

Bei Schäden, wie Längsrisse, Einbrüche, Verwurzelungen, Versatz oder Totaleinsturz müssen Altrohre erneuert werden. Unsere Arbeitstechnik Berstlining – grabenloses Verlegen- ist innovativ und schnell. Von einer Lafette aus wird ein leicht verbindbares Gestänge durch die Altleitung geschoben.

2019-04-19T12:54:31+02:0026. November, 2018|Fernwärme, Kompetenzen|
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden